THERMA_Fernwaerme_780x257

THERMA Fernwärme - erfüllen Sie das Wärmegesetz

Das sollten Sie als Haus- und Wohnungseigentümer wissen.

Bei Neubauten und Modernisierungsmaßnahmen an Gebäuden müssen wichtige Vorschriften zum Klimaschutz und zur Energieeffizienz beachtet werden: das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), das Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Wärme in Baden-Württemberg (EWärmeG) und die Energieeinsparverordnung (EnEV).

Umweltfreundliche Wärme

Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) schreibt bundesweit bei einem Neubau den Einsatz erneuerbarer Energien vor. Wer seit 1. Januar 2009 neu baut, muss die Vorschriften des EEWärmeG beachten und für Heizung, Warmwasser und Kühlung teilweise erneuerbare Energien nutzen. Der Pflichtanteil erneuerbarer Energien am Bedarf für Warmwasser und Heizung beträgt für Neubauten bis zu 50 Prozent.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) ist ein Landesgesetz für Baden-Württemberg. Es gilt seit Anfang 2010 und betrifft Eigentümer bestehender Wohngebäude, die ihre Heizungsanlage austauschen oder modernisieren. Nach der Maßnahme müssen 15 Prozent der Wärme durch erneuerbare Energien wie Sonnenenergie, Erdwärme oder Biogas/-öl erzeugt werden. Hiervon sind auch Nicht-Wohngebäude betroffen.

Mit THERMA Fernwärme erfüllen Sie automatisch ohne größeren Zeitaufwand diese gesetzlichen Anforderungen!

Die Energieeinsparverordnung (EnEV)

Wer plant, baut oder saniert muss zudem auch die Energieeinsparverordnung (EnEV) berücksichtigen. Die Vorschrift stellt klare Anforderungen an den Primärenergiebedarf und den Wärmeschutz von Gebäuden. Der bauliche Wärmeschutz der Gebäudehülle steht dabei ebenso im Fokus wie die Energieeffizienz der eingesetzten Anlagentechnik (z.B. Heizung und Lüftung).

Fernwärme aus KWK-Anlagen stellt eine gute Möglichkeit dar, die verschärften Anforderungen der EnEV zu erfüllen, da sie sehr effizient erzeugt wird und einen vergleichsweise niedrigen Primärenergiefaktor aufweist. Fernwärme aus Mannheim stammt zu mehr als 90 Prozent aus KWK-Prozessen und übererfüllt damit deutlich die gesetzlichen Forderungen.

Mit Fernwärme ist die Einhaltung der Energiesparverordnung (EnEV) somit kein Problem!

zum Seitenanfang
Kontakt

"Wollen Sie die Vorteile von THERMA Fernwärme nutzen, rufen Sie einfach an."

Vertrieb Fernwärme Hausanschlüsse

Tel:

+49 (0) 621 / 290 3159

Kontakt als VCF sichernsichern

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.


Downloads

Fernwärme Versorgung

Allgemeine Bedingungen

Fernwärme Hausanschluss

TitelFernwaermeHausanschluss

Sie wollen bauen oder modernisieren? Setzen Sie auf die richtige Wärme. Hier finden Sie alle Infos zu Funktionsweise, Vorteilen, Fördermitteln oder Krediten.

Broschüre

Fernwärme - Zertifikate nach EEWärmeG

In der Anlage Ziffer VIII Nr. 2 EEWärmeG fordert der Gesetzgeber bei Fernwärme einen Mindestanteil von 50 Prozent Wärme aus Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung. Die Fernwärme des Fernwärmesystems Mannheim stammt zu mehr als 90 Prozent aus KWK-Prozessen und übererfüllt damit deutlich die gesetzlichen Forderungen.

Bescheinigung des Netzbetreibers

Zertifikat

Klimaschutzkonzeption Mannheim 2020